Advertisement

06.04.2016 - COBRA GOLF PRÄSENTIERT DAS KING F6 BAFFLER FAIRWAY – COBRA’S CHARAKTERISTISCHES KUFENSYSTEM KOMBINIERT MIT DER NEUEN F6 TECHNOLOGIE. COBRA präsentiert das KING F6 Baffler 4/5 Fairway.

COBRA Golf präsentiert das neue KING F6 Baffler 4/5 Fairway. Aufbauend auf der Schlüsseltechnologie der COBRA Baffler Produkte, erstmalig in einigen COBRA Baffler Produkten vor über 40 Jahren eingesetzt, kombiniert der KING F6 Baffler das charakteristische Kufensystem mit der heutigen justierbaren F6 Gewichtstechnologie, um Golfern die Wahl zwischen durchdringender oder schnell ansteigender Flugkurve und maximale Fehlertoleranz zu bieten.

Cobra

Die Kufen an der Vorderseite sorgen für mehr Fehlertoleranz beim Gleiten durch den Boden, in dem sie übermäßiges Eingraben des Kopfes in den Boden verhindern, während die Hinterkanten der Kufen kleine Schwungfehler ausgleichen.

Der KING F6 Baffler verfügt über Kufen, die für einen verbesserten Bodenkontakt sorgen und dem Golfer die Möglichkeit geben, leichter aus den Divots heraus zu gleiten. Die Kufen an der Vorderseite verbessern die Fehlertoleranz aus jeder Lage, während die Kufen am hinteren Ende helfen, leichter aus dem Boden heraus zu gleiten. Das F6 Baffler Fairway verfügt über zwei mögliche Schwerpunktpositionen, in dem ein 15 und ein 3 Gramm Gewicht so eingestellt werden können, dass entweder eine durchdringende oder ein schnell ansteigende Flugkurve erzeugt werden kann, je nach Präferenz des Spielers oder den Platzbedingungen entsprechend. Darüber hinaus bietet MyFly8 acht Loftoptionen (16°, 16.5°, 16.5° Draw, 17.5°, 17.5° Draw, 18.5°, 18.5° Draw und 19°) für die Feinabstimmung des langen Spiels. „Der KING F6 Baffler hilft dem Golfer sanft durch den Boden zu gleiten und so den Ball leicht aus allen Lagen in die Luft zu bringen“, sagt Jose Miraflor, Senior Director Product Marketing & Creation COBRA Golf. „Es ist ein wichtiger Schläger in Rickie Fowler’s Tasche auf der Tour, den er im Wechsel mit seinem KING Fairwayholz und seinem KING Utility Eisen einsetzt. Die Kufen an der Vorderseite sorgen für mehr Fehlertoleranz beim Gleiten durch den Boden, in dem sie übermäßiges Eingraben des Kopfes in den Boden verhindern, während die Hinterkanten der Kufen kleine Schwungfehler ausgleichen.“

Cobra

Durch die Verwendung einer stärkeren, geschmiedeten Stahlschlagfläche können die Ingenieure den Schläger dünner und leichter machen für mehr Geschwindigkeit und Fehlertoleranz.

Bei dem F6 Baffler verwenden die COBRA Ingenieure weiterhin eine zweiteilige Konstruktion, wobei eine geschmiedete 455s Schlagfläche auf einen 17-4 hohlen Kopf verschweißt ist. Durch die Verwendung einer stärkeren, geschmiedeten Stahlschlagfläche können die Ingenieure den Schläger dünner und leichter machen für mehr Geschwindigkeit und Fehlertoleranz. Der Schläger ist zudem mit 41.75 Zoll (106 cm) um fast 0.75 Zoll kürzer als ein vergleichbares Fairwayholz, wodurch der Golfer etwas steiler und aggressiver an den Ball kommt, um ihn leichter in die Luft zu bekommen. Mit einem Matrix Red Tie Q4 Graphitschaft in X-stiff, Stiff, Regular und Lite Flex in Schwarz erhältlich. Preis: EUR 269,-/ CHF 289,- Der KING F6 Baffler ist ab Juni im Handel erhältlich. Einen COBRA Händler in Ihrer Nähe finden Sie unter http://cobragolf.com/dealer-locator

Leserkommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare verfasst.