Advertisement

04.06.2016 - DIE NEUEN BOB VOKEY SM6-WEDGES VON TITLEIST IN RAW-FINISH. Neue Titleist-Wedges in Raw-Finish

Die für 2016 weiter verfeinerten Bob Vokey-Wedges der Serie SM6 werden ab sofort auch in einem „Raw“-Finish angeboten. „Raw“ ist die von den meisten Tourspielern bevorzugte Oberfläche. Doch auch gute Amateure können vom Raw-Finish profitieren - wenn Sie es verstehen, wie sie den Rost nutzen.

vokey

Die Vokey Design SM6-Wedges erlauben perfekt abgestimmte Längenschritte und Distanzkontrolle.

„Raw bedeutet, es ist kein extra Finish aufgebracht“, erklärt Bob Vokey das „Raw-Finish“. „Das Material, ein kohlenstoffhaltiger Stahl der Type 8620, wird keiner weiteren Oberflächenbehandlung unterzogen. Die Wedges wirken satiniert und werden nach einer gewissen Zeit auch Rost annehmen. Auf der Tour arbeiten wir vorwiegend mit den Raw-Wedges und schleifen die Sohlen nach den Vorgaben der Spieler. Die Jungs lieben die Optik des unbehandelten Stahls – und manche mögen ihre Wedges noch mehr, wenn der Rost sich ansetzt, das ist dann für sie einfach ein vertrautes Werkzeug zum Scoren.“

vokey

Viele Spieler schätzen darüber hinaus bei Sonne die matte, blendfreie Optik.

TECHNOLOGIE UND LEISTUNG:

Die Vokey Design SM6-Wedges erlauben perfekt abgestimmte Längenschritte und Distanzkontrolle, einhergehend mit Schlaggestaltung, maximalem Spin und einem verbesserten Gefühl aufgrund von folgenden Schlüsseltechnologien:

1. Progressiver Schwerpunkt

Je nach Loft wird der Schwerpunkt für jedes Wedge einzeln bestimmt. Daher bieten die SM6 eine besonders präzise Längen- und Flugkurvenkontrolle. Der progressive Schwerpunkt ist im Schlägerrücken gut erkennbar.

2. Tourvalidierte Sohlenschliffe

Die auf den Touren bewährten Sohlenschliffe wurden in der Zusammenarbeit zwischen Bob Vokey und den besten Spielern der Welt verfeinert und weiterentwickelt, um mehr Schlaggestaltung und mehr Schlagvielfalt für Golfer aller Leistungsstufen und für alle Bodenbedingungen anzubieten.

3. Die neuen Spin Milled TX4-Rillen
liefern in Verbindung mit der neuen Oberflächentextur mit einer mikrofeinen parallel verlaufenden Textur mehr Spin (bis zu 200 rpm im Durchschnitt) und konstantere Spineigenschaften bei langanhaltender Kantenschärfe.

 

SM6 AUF DER TOUR:

Die Vokey Design SM6 sind seit ihrer Ausgabe bei der Shriners Hospital for Children Open im Oktober vergangenen Jahres die meistgespielten Wedges auf der PGA Tour sowie auf den weltweiten Touren.  Unter den Spielern, die die „Raw“-Version bevorzugen, sind Jordan Spieth, Adam Scott, Jimmy Walker, Bill Haas, Justin Thomas und Kevin Na.

 Die SM6 Raw werden in 6 Lofts und in 4 besonders beliebten Sohlenschliffoptionen angeboten:

50.08 F, 52.08 F, 54.08 M* - 54.10 S, 56.08 M* - 56.10 S, 58.08 M* - 58.10 S  58.12 K , 60.08 M* - 60.10 S  60.12 K, *in RH & LH. 

Personalisierungsmöglichkeiten: Die SM6-Wedges können in vielfältigen, benutzerdefinierten Spezifikationen und Personalisierungsoptionen einschließlich einer branchenweit führenden Auswahl von Schäften, Griffen, Schaftbändern, Stempeln und Farbfüllungen bestellt werden.

PREISE UND VERFÜGBARKEIT:Ab sofort als Sonderbestellung über den Golffachhandel. UVP: € 249,00 EURO mit Stahlschaft. Link zur SM6-Technologie: https://youtu.be/xbErPvbnf8A

Leserkommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare verfasst.