Advertisement

04.02.2017 - in neuer Stern geht 2017 am Golfhimmel auf: der ProCaddie. ProCaddie – Begeisterung neu erfunden

Von Golfern für Golfer entwickelt, durchdacht und technisch auf höchstem Niveau, wird dieser Elektro-Trolley schnell viele Freunde finden. Nachdem schon die ersten Studien Begeisterung ausgelöst haben, darf man mit Recht sagen, dass das marktreife Produkt seine Kunden finden wird.

ProCaddie

Beim ersten Blick besticht die Optik. Zusätzlich überzeugen die Technik und die Funktionen auch verwöhnte und kritische Geister.

Überragend einfach und durchdacht: Mit nur einem Knopfdruck lässt sich der Trolley auf- und wieder zuklappen. Diese Technik wird „shotgun action“ genannt. Alle vier Räder lassen sich mühelos abnehmen und der Wagen passt sogar mit aufgesetztem Bag in jeden Caddieschrank. Das helle und übersichtliche LED-Display ist im Griff integriert und zeigt Geschwindigkeit, Distanzen und Akkukapazität präzise an. Wenn der Caddie schon zur Spielbeschleunigung in Richtung des nächsten Tees vorgeschickt werden soll, hat der Golfer die Wahl: der dreistufige Vorlauf stoppt den ProCaddie entweder nach 5, 15 oder 30 Metern. Über einen USB-Port, der unterhalb des Griffes positioniert ist, lassen sich verschiedene elektronische Helfer verbinden und auf der Runde laden. Die Taschenhalterung ist völlig neu konzipiert und besticht durch einfache Handhabung, gepaart mit sehr stabilem Halt für Bags jeder Form. Technikfreunde werden mit der Zunge schnalzen, denn im Rahmen verstecken sich zwei nahezu lautlose Micro-Röhrenmotoren mit einer Leistung von jeweils 100 Watt. Auch der moderne Lithium-Ionen-Akku steckt im Rahmen und verfügt über ein intelligentes Akku-Management-System, so dass die Lebensdauer besonders hoch ist und mindestens 27 Bahnen mit einer Akkuladung gegangen werden können. Motortechnik und Akku sind High-Tech-Produkte „Made in Germany“. Ein Scorekartenhalter ist ebenso wie ein stabiler Schirmhalter und weiteres, nützliches Zubehör optional erhältlich.

ProCaddie

ProCaddie

Beide Geräte werden in den sportiven Farbkombinationen red/black, green/black, sand/black, blue/black angeboten.

Die Modelle RX 1 und RX 1 CB unterscheiden sich dadurch, dass der RX 1 CB über eine Comfort Bremse verfügt.  Die Bremstechnik ist clever gemacht. Wenn nötig, schaltet sich die Bremse automatisch zu und die Geschwindigkeit wird elektronisch geregelt. Dabei passt der ProCaddie sich der Schrittweite und der Geländebeschaffenheit an, so dass es für den Golfer immer sehr komfortabel ist, mit dem Gerät sogar sehr hügelige Plätze zu spielen. Auf Knopfdruck geht der Caddie in die Parkposition. Im Fachhandel werden beide Geräte in den sportiven Farbkombinationen red/black, green/black, sand/black, blue/black angeboten. 

Technische Daten 

Trolley: Gewicht: 10 kg, Rahmen: Aluminium, Faltmaß: 86 x 28 x 59 cm, Spurbreite: 59cm

Akku: Spannung: 21,6 V, Kapazität: 8,7 Ah, Gewicht: 950 g, Zellen: 18 x Samsung SDI INR18650-29E, Ladezyklen: ca. 600, Reichweite: > 27 Loch, Ladezeit: bis 220 min bei 3 Ah, Akku-Management-System zum Schutz der Elektronik und Zellen vor Über- und Unterspannung, Überstrom, Kurzschluss und Übertemperatur, Garantie: 24 Monate, Ladegerät: 16,8 V – 3 Ah CC/CV.

Im Fachhandel und den ProShops wird der ProCaddie RX 1 für Euro 1.549,- angeboten,d as Modell RX 1 CB wird für Euro 1.699,- angeboten

 

Leserkommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare verfasst.