Advertisement

09.07.2016 - WinstonGolf Senior Open, Tag 2: Atlevi und Fowler teilen sich die Führung – Bernhard Langer liegt auf Platz Fünf. Bernhard Langer startet Aufholjagd

Beste Wetterbedingungen erleichterten den Professionals und Amateuren heute das Spiel und lockten zahlreiche Zuschauer zum zweiten Tag der WINSTONgolf Senior Open 2016 auf den WINSTONlinks Course nach Vorbeck bei Schwerin in Mecklenburg-Vorpommern. Seine gestrige Führung konnte der Australier Peter Fowler erfolgreich verteidigen.

Bernhard Langer

Bernhard Langer hat den Turniersieg noch im Visier, er muss nur zwei Schläge aufholen. ©Störtebek

Peter Fowler liegt nach der heutigen Runde 6 unter Par – ebenso wie Magnus P. Atlevi aus Schweden, der mit einer weiteren 3-unter-Par-Runde ebenfalls auf insgesamt -6 aufschließen konnte. Ärgerlich: Der Engländer Philip Golding erwischte einen richtig guten Tag, spielte sechs Birdies und war phasenweise der alleinig Führende, bis er sich an Bahn 8 – seinem vorletzten Loch für den Tag – ein Triple-Bogey einfing. Er liegt nun auf dem geteilten dritten Rang. Bernhard Langer ist mit insgesamt 4 unter Par Fünfter. „Der ganze Platz ist ziemlich tricky. Vom Abschlag bis zum Grün. Mit jedem Schlag, den man spielt, kann man Schläge einbüßen. Es ist schwierig hier, aber spielbar. Ich treffe den Ball gut, score gut und bin bereit für morgen. Es ist lange her, dass ich in Führung lag. Das macht viel Spaß “, so der motivierte Schwede Magnus P. Atlevi nach seiner Runde.

Auch Bernhard Langer zeigte sich grundsätzlich zufrieden mit seinem heutigen Spiel und wird in jedem Fall morgen angreifen: „Ich habe sehr gut gespielt, habe wirklich tolle Schläge gemacht – Abschläge sowie zweite Schläge. Da war noch einiges drin, aber Putts sind heute nicht allzu viel gefallen. Ich war sehr zufrieden mit meinem langen Spiel. Mein Plan für morgen ist, dass ich attackiere, um zu den Führenden aufzuschließen oder sie sogar zu überrunden. “ Zur Finalrunde starten morgen die 60 Profis ab 8.30 Uhr. Bernhard Langer startet um 9.50 Uhr mit Andrew Oldcorn und Mark Mouland von Tee 1. Der Eintritt für Zuschauer ist auch am Finaltag frei.

Die Startzeiten für die Finalrunde:

1 08:30 10 Barry LANE ENG 75 71 146 2

Ronan RAFFERTY NIR  71 75 146

Chris WILLIAMS RSA 73 73 146 2

2 08:40 10 Malcolm MACKENZIE ENG 71 76 147 3

Bob CAMERON ENG 74 73 147 3

David J RUSSELL ENG 71 76 147 3

3 08:50 10 Gary MARKS ENG 68 79 147 3

Des SMYTH IRL 75 72 147 3

Santiago LUNA ESP Real Club  74 73 147 3

4 09:00 10 Paul EALES ENG Royal  75 72 147 3

Gordon J BRAND ENG 71 76 147 3

Jorge BERENDT ARG GC Argentino 74 74 148 4

5 09:10 10 José Manuel CARRILES ESP 75 73 148 4

David GILFORD ENG 75 73 148 4

Luis CARBONETTI ARG  71 77 148 4

6 09:20 10 Tim THELEN USA  71 79 150 6

Wraith GRANT ENG 73 77 150 6

Juan QUIROS ESP 76 75 151 7

7 09:30 10 Andrew MACDONALD ENG 74 77 151 7

Ken TARLING CAN 74 77 151 7

Eamonn DARCY IRL 76 77 153 9

8 09:40 10 Jean Pierre SALLAT FRA 76 77 153 9

Mark DAVIS ENG  75 78 153 9

Denis O'SULLIVAN IRL  77 76 153 9

9 09:50 10 Bill LONGMUIR SCO 76 77 153 9

François LAMARE FRA 80 74 154 10

Gary RUSNAK USA 78 78 156 12

10 10:00 10 Jeremy ROBINSON ENG 80 77 157 13

Costantino ROCCA ITA 78 80 158 14

Gary EMERSON ENG  78 82 160 16