Advertisement

06.02.2017 - Waste Management Open, TPC Scottsdale, Finalreport. Sieg im Stechen für Hideki Matsuyama. Hideki Matsuyama verteidigt seinen Titel in Phoenix

Seit 1987 werden die Phoenix Open auf dem Kurs des TPC at Scottsdale ausgetragen. Der Platz scheint für Stechen prädestiniert, auch in diesem Jahr musste der Sieger in einem Stechen ermittelt werden. Dabei bewies der Titelverteidiger Hideki Matsuyama das bessere Händchen.

Hide

Der Japaner Hideki Matsuyama verteidigte in Phoenix  bei der Waste Management Open seinen Titel.

Erfolgreiche Titelverteidigung für den besten Japaner aller Zeiten: Hideki Matsyama setzt seine beeindruckende Serie von exzellenten Ergebnissen fort, verteidigt seinen Titel bei der Waste Management Open in Phoenix. Am vierten Extraloch des Stechens gelang ihm das entscheidende Birdie gegen seinen Widersacher Webb Simpson. Beide hatten die Finalrunde mit 17 unter Par abgeschlossen, das Duell in der Abendsonne von Arizona musste die Entscheidung bringen. Mit seinem Sieg überholt der Japaner den Amerikaner Jordan Spieth in der Weltrangliste und rangiert nun auf Platz Fünf, sein Aufstieg geht weiter. Einziger Deutscher in Phoenix war Alex Cejka, er schaffte zwar den Cut, musste sicham Ende aber mit dem vorletzten Rang zufrieden geben. Eine 78 in Runde Drei hatte ihn aus dem Rennen um eine gute Platzierung geworfen. Mit einer 71 in Runde Vier gelang es ihm immerhin, die Rote Laterne an Kevin Chappell weiter zu reichen.


Since moving to TPC Scottsdale in 1987, this marks the eighth playoff and second consecutive at the Waste Management Phoenix Open. Hideki Matsuyama won over Rickie Fowler in four holes of sudden death last year. In the most recent playoff before last year Mark Wilson def. Jason Dufner in 2011. This marks the second playoff of the 2016-17 PGA TOUR Season after Mackenzie Hughes defeated Camilo Villegas, Henrik Norlander and Blayne Barber on the third extra hole. Billy Horschel was eliminated after the first hole. Both 54-hole co-leaders struggled in the final round, each recording 2-over 73s. Scottsdale resident Martin Laird finished T7, while Byeong Hun An was sixth. An is projected to jump from No. 162 to No. 83 in the FedExCup standings. Since 2000, third-round leaders/co-leaders of the Waste Management Phoenix Open have held on for the win seven times: Phil Mickelson (2005, 2013), Kenny Perry (2009), J.B. Holmes (2006, 2008), Jonathan Kaye (2004) and Mark Calcavecchia (2001). Not since Mickelson in 2013 has a 54-hole leader been able to close with a win. Through 12 events in the 2016-17 PGA TOUR Season, only four players have managed to convert a 54-hole lead/co-lead into victory, most recently being Justin Thomas at the Sony Open in Hawaii

 

Final-Round Leaderboard

Position

Name

Score

1

Hideki Matsuyama*

65-68-68-66—267 (-17)

2

Webb Simpson

67-71-65-64—267 (-17)

3

Louis Oosthuizen

68-67-68-65—268 (-16)

T4

Rickie Fowler

67-68-69-65—269 (-15)

T4

J.J. Spaun

71-64-67-67—269 (-15)

6

Byeong Hun An

66-66-65-73—270 (-14)